Ärzte Zeitung, 23.02.2011

Niederlande verzichten auf Vakzin-Herstellung

DEN HAAG (maw). Das niederländische Gesundheitsministerium geht neue Wege bei Impfstoffen und stellt nach eigenen Angaben die Produktionsanlagen des "Nederlands Vaccin Instituut"(NVI) zum Verkauf.

Zu Jahresbeginn wurden die öffentlichen Aufgaben des NVI bezüglich Beschaffung, Lagerung und Distribution von Impfstoffen in das Niederländische Institut für Volksgesundheit und Umweltschutz (RIVM) integriert. Die Vakzin-Herstellung wird daher nicht weiter fortgeführt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »