Ärzte Zeitung, 23.03.2011

Studie: Mittelstand von Insolvenzen betroffen

MÜNCHEN (eb). Im Fall von Insolvenzen sind hauptsächlich mittelständische Unternehmen betroffen. Das geht aus der Studie "Insolvenzen in Deutschland 2011 - Trends nach der Wirtschaftskrise", von Roland Berger Strategy Consultants hervor.

Die Unternehmensberatung hat dazu 320 Banker, Finanzinvestoren und Insolvenzverwalter befragt. Hauptursache sind laut Studie Finanzierungsprobleme auch bei im Kern gesunden Unternehmen. Große Unternehmen und Konzerne seien dagegen kaum bedroht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »