Ärzte Zeitung online, 23.03.2011

Celesio steigert Umsatz und Gewinn

STUTTGART (dpa). Der Pharmahändler Celesio hat vor allem dank einer Übernahme in Brasilien und eines Spartenverkaufs im vergangenen Jahr deutlich mehr umgesetzt und verdient.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um elf Prozent auf 699,2 Millionen Euro gestiegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch mit. Damit schnitt Celesio deutlich besser ab als erwartet.

Celesio profitierte beim operativen Gewinn von einem Spartenverkauf in den Niederlanden. Dieser trieb das EBITDA um 16,3 Millionen Euro nach oben.

Der Umsatz stieg 2010 um 8,3 Prozent auf 23,3 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdiente Celesio 265 Millionen Euro. Im Jahr zuvor waren es nur 6,5 Millionen Euro. Die Aktionäre sollen eine unveränderte Dividende von 50 Cent je Aktie erhalten.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10479)
Organisationen
Celesio (146)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »