Ärzte Zeitung, 31.03.2011

Merck Darmstadt fördert Biotech-Starter in Israel

DARMSTADT (maw). Das Darmstädter Pharma- und Spezialchemieunternehmen Merck KGaA hat nach eigenen Angaben einen biotechnologischen Förderfonds für Israel eingerichtet.

Das "Merck Serono Israel Bioincubator Program" sei eine strategische Initiative der Sparte Merck Serono. Sie ziele auf israelische Biotech-Start-up-Unternehmen ab. Das Fondsprogramm wurde im Zusammenhang mit dem Israelbesuch des Merck-Chefs Karl-Ludwig Kley bekannt gegeben.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10796)
Organisationen
Merck (922)
Personen
Karl-Ludwig Kley (57)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »