Ärzte Zeitung, 09.04.2011

Bitburger Brauerei setzt auf Medizintechnik

BITBURG (dpa). Die Bitburger Bierbrauer stecken ihr Geld zunehmend in branchenfremde Unternehmen: Nach dem Einstieg beim hessischen Spielwarenhersteller Sterntaler Anfang 2010 haben sie jetzt ein Aktienpaket beim Medizintechnik-Unternehmen Dürr Dental AG erworben.

Bei der Investition über eine Beteiligungsgesellschaft der Bitburger Holding handele es sich um eine "langfristige Finanzanlage", sagte am Freitag eine Sprecherin der Bitburger Braugruppe. "Wir verlassen damit unseren Geschäftsbereich nicht, aber es ist wichtig, sich ein zweites Standbein aufzubauen", erläuterte sie.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10495)
Organisationen
Dürr (5)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »