Ärzte Zeitung, 14.04.2011

Interactive Media Award für Barmer GEK und T-Systems

NEW YORK (maw). Die gesetzliche Krankenversicherung Barmer GEK und die Telekom-Tochter T-Systems sind nach eigenen Angaben vom Interactive Media Council in New York mit dem Interactive Media Award ausgezeichnet worden.

Damit habe eine internationale Jury den Relaunch von www.BARMER-GEK.de gewürdigt. Das Portal habe die Juroren durch Benutzerfreundlichkeit, Konzeption und die Umsetzung überzeugt.

In Fachkreisen gelten die Interactive Media Awards als Auszeichnung für höchsten Standard in Webdesign und Entwicklung. "Der Award ist eine tolle Auszeichnung für unsere Arbeit und motiviert uns, das Angebot für unsere Kunden weiter zu verbessern", sagt Heiner Beckmann, Marketingleiter der Barmer GEK.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »