Ärzte Zeitung, 20.04.2011

MLP übernimmt Feri vollständig

WIESLOCH (dpa/eb). Der auf Ärzte, Apotheker und andere Akademiker spezialisierte Finanzdienstleister MLP hat den Vermögensverwalter Feri vollständig übernommen.

MLP hatte im Herbst 2006 bereits 56,6 Prozent an Feri erworben und ankündigt, 2011 den Rest zu übernehmen. "Nach einer erfolgreichen Entwicklung in den vergangenen Jahren gehören Feri und MLP heute mit einem gemeinsam verwalteten Vermögen von rund 20 Milliarden Euro zu den führenden unabhängigen Adressen im deutschen Markt", sagte MLP-Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg.

Der Kaufpreis für die Anteile beträgt mindestens 50,6 Millionen Euro; eine erfolgsabhängige Komponente kann hinzukommen. MLP ist in Kooperation mit SpringerMedizin zum dritten Mal Ausrichter des Studienförderprogramms "Medical Excellence" (wir berichteten).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »