Ärzte Zeitung, 26.04.2011

Statistiker attestieren Arbeitsmarkt Sogwirkung

WIESBADEN (dpa). Gute Bezahlung und viele offene Stellen machen Deutschland für Arbeitnehmer aus Osteuropa so attraktiv wie fast kein anderes Land in der EU.

Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden wenige Tage vor der vollen Freizügigkeit auf dem EU-Arbeitsmarkt mit. Vom 1. Mai an dürfen viele Osteuropäer in Deutschland ohne Einschränkungen arbeiten - alte Übergangsregelungen wie etwa die Hürde einer Arbeitserlaubnis entfallen dann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »