Ärzte Zeitung online, 29.04.2011

Bayer plant Milliarden-Investitionen

KÖLN (dpa). Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer plant in den kommenden Jahren Investitionen in Milliardenhöhe. Bis 2013 wolle der Konzern aus Leverkusen rund 15 Milliarden Euro investieren.

Rund zwei Drittel davon entfallen auf Forschung und Entwicklung und ein Drittel auf Sachanlagen, wie Konzernchef Dr. Marijn Dekkers am Freitag auf der Hauptversammlung des Dax-Konzerns sagte.

Der Manager zeigte sich optimistisch: Dank einer starken Produktpipeline habe Bayer gute Perspektiven. Die Aufwendungen für Zukunftsprodukte sollen im laufenden Jahr auf dem Rekordniveau des Jahres 2010 gehalten werden, das bei 3,1 Milliarden Euro lag.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)
Organisationen
Bayer (1111)
Personen
Marijn Dekkers (46)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »