Ärzte Zeitung online, 03.05.2011

Pfizer verzeichnet Gewinnplus

NEW YORK (dpa). Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer hat im ersten Quartal 2011 dank seines Sparkurses mehr Gewinn als im Vorjahr eingefahren.

Während der Umsatz in den ersten drei Monaten auch wegen rückläufiger Erlöse auf dem Heimatmarkt USA mit 16,50 Milliarden US-Dollar (rund 11,1 Mrd. Euro) auf dem Niveau des Vorjahres stagnierte, kletterte der Überschuss um zehn Prozent auf 2,22 Milliarden US-Dollar, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Das Unternehmen fahre seine Forschung und Entwicklung zurück und stelle seine Sparten auf den Prüfstand, hieß es weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »