Ärzte Zeitung online, 17.05.2011

Celesio-Aktionäre greifen Aufsichtsratschef scharf an

STUTTGART (dpa). Im Streit um die Zukunft von Europas führendem Pharmahändler Celesio haben Aktionäre Aufsichtsratschef Jürgen Kluge scharf angegriffen.

Mehrere Anteilseigner warfen ihm am Dienstag bei der Hauptversammlung in Stuttgart vor, seine öffentliche Kritik am scheidenden Celesio-Chef Fritz Oesterle habe dem Unternehmen und der Entwicklung des Aktienkurses schwer geschadet.

Zwischen dem Vorstand des Pharmahändlers und dem Mehrheitsaktionär Haniel tobt seit längerem ein Streit über die Strategie des Stuttgarter Unternehmens.

Oesterle verlässt Celesio Ende Juni, nach Informationen aus Branchenkreisen wegen der Auseinandersetzung um die künftige Ausrichtung. Ein Nachfolger wurde bisher nicht präsentiert.

Auslöser ist der Clinch zwischen Kluge und Oesterle

Metro-Chef und Celesio-Aufsichtsratschef Kluge hatte zuletzt in einem Interview Ende April den Kurs des Vorstandes um Oesterle kritisiert. Die Celesio-Vorstände waren daraufhin in die Offensive gegangen und beschwerten sich in einem Brief über ihren obersten Aufseher.

Die Franz Haniel & Cie. GmbH hält 54,6 Prozent der Celesio-Anteile, die restlichen 45,4 Prozent sind in Streubesitz. Seit Monaten machen auch immer wieder Spekulationen die Runde, Haniel denke über einen Verkauf des Celesio-Aktienpaketes nach.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10652)
Organisationen
Celesio (146)
Personen
Fritz Oesterle (47)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »