Ärzte Zeitung, 26.05.2011

Stets gute Luft im Praxis-WC

Stets gute Luft im Praxis-WC

© Geberit

Die Frische-Lösung fürs fensterlose Patienten-WC: Unangenehme Gerüche saugt DuoFresh von Geberit dort ab, wo sie entstehen - direkt aus der Keramik. Kernstück des Moduls ist eine Lüftungseinheit, die sich hinter der zugehörigen Geberit Sigma40 Betätigungsplatte verbirgt.

Ein Aktivkohlefilter hält Gerüche zurück, die gereinigte Luft wird über Öffnungen seitlich der Betätigungsplatte zurück in den Raum geleitet. Die Geruchsabsaugung erfolgt direkt in der Sanitärkeramik über das Zulaufrohr der WC-Spülung. Über die Betätigungsplatte wird die Geruchsabsaugung aktiviert und ist auf zehn Minuten eingestellt oder endet auf erneutes Betätigen.

www.geberit.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »