Ärzte Zeitung, 26.05.2011

Stets gute Luft im Praxis-WC

Stets gute Luft im Praxis-WC

© Geberit

Die Frische-Lösung fürs fensterlose Patienten-WC: Unangenehme Gerüche saugt DuoFresh von Geberit dort ab, wo sie entstehen - direkt aus der Keramik. Kernstück des Moduls ist eine Lüftungseinheit, die sich hinter der zugehörigen Geberit Sigma40 Betätigungsplatte verbirgt.

Ein Aktivkohlefilter hält Gerüche zurück, die gereinigte Luft wird über Öffnungen seitlich der Betätigungsplatte zurück in den Raum geleitet. Die Geruchsabsaugung erfolgt direkt in der Sanitärkeramik über das Zulaufrohr der WC-Spülung. Über die Betätigungsplatte wird die Geruchsabsaugung aktiviert und ist auf zehn Minuten eingestellt oder endet auf erneutes Betätigen.

www.geberit.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »