Ärzte Zeitung, 26.05.2011

Trennwand sorgt für Transparenz und Ruhe

Trennwand sorgt für Transparenz und Ruhe

© SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland GmbH

Wie schafft man - gerade bei großzügigen Grundrissen - ruhige Rückzugsorte, die optisch ins Geschehen eingebunden sind? Eine Lösung bieten Trennwänden aus Glas. So lassen sich etwa Wartezonen innerhalb offener Empfangsräume abtrennen, ohne dass der weitläufige Charakter beeinträchtigt wird.

Je nach Raumsituation eignen sich feststehende Trennwände, Schiebetüren oder Ganzglastüren. Die CLIMAplusSecurit-Produkte etwa sind glasklar, farbig oder per Siebdruckverfahren auch individualisierbar. In das Glas integrierte Gewebe bieten weitere Designmöglichkeiten. Preis auf Anfrage.

www.securit-partner.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »