Ärzte Zeitung, 26.05.2011

Trennwand sorgt für Transparenz und Ruhe

Trennwand sorgt für Transparenz und Ruhe

© SAINT-GOBAIN GLASS Deutschland GmbH

Wie schafft man - gerade bei großzügigen Grundrissen - ruhige Rückzugsorte, die optisch ins Geschehen eingebunden sind? Eine Lösung bieten Trennwänden aus Glas. So lassen sich etwa Wartezonen innerhalb offener Empfangsräume abtrennen, ohne dass der weitläufige Charakter beeinträchtigt wird.

Je nach Raumsituation eignen sich feststehende Trennwände, Schiebetüren oder Ganzglastüren. Die CLIMAplusSecurit-Produkte etwa sind glasklar, farbig oder per Siebdruckverfahren auch individualisierbar. In das Glas integrierte Gewebe bieten weitere Designmöglichkeiten. Preis auf Anfrage.

www.securit-partner.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »