Ärzte Zeitung online, 02.08.2011

Übernahme von Rowa durch CareFusion ist abgeschlossen

NEU-ISENBURG (eb). CareFusion hat jetzt gemeldet, dass es die Akquisition von Rowa abgeschlossen hat. Rowa ist ein Unternehmen, das sich auf die Automatisierung von Warenlager in Offizin- und Krankenhausapotheken spezialisiert hat.

150 Millionen US-Dollar (105,6 Millionen Euro) in bar hat CareFusion nach eigenen Angaben für die Übernahme von Rowa investiert. Die Übernahme soll nach eigenen Angaben helfen, das Wachstum der CareFusion-Pyxis®-Dosiertechnologien in Offizin-und Krankenhausapotheken zu beschleunigen.

Die Kernprodukte von Rowa ermöglichten aufgrund patentierter Greifertechnologie höchste Geschwindigkeit bei Ein- und Auslagerung sowie maximale Kapazität in der Lagerung von Medikamentenpackungen.

Mit mehr als 3500 Systemen in 30 Ländern seien diese automatisierten Warenlager entwickelt worden, um Kosten zu senken und Arbeitsabläufe zu verbessern und zugleich den Anforderungen des Apothekenbetriebs außerhalb der USA gerecht zu werden.

CareFusion plant, die langjährige Fokussierung von Rowa auf die Offizinapotheke auch weiterhin fortzuführen und dabei aber auch gezielt die Expansion in Richtung der Krankenhaus-Stammkunden anzugehen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10481)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »