Ärzte Zeitung, 18.08.2011

Branche: Internet hilft Versicherungsbetrügern

BERLIN (dpa). Betrug mit Hilfe des Internets wird für die deutschen Versicherer zu einem immer größeren Problem.

"Sowohl beim Gelegenheitsbetrug als auch beim Versicherungsbetrug im großen Stil stellen wir deutlich gestiegene Fallzahlen fest", sagte Thomas Lämmrich, Leiter der Kriminalitätsbekämpfung im Branchenverband GDV.

Gerade bei Täuschungen im Zusammenhang mit Elektronikgeräten oder Glasschäden an Autos "spielt das Netz für die Täter eine immer größere Rolle".

Den Schaden durch Versicherungsbetrug beziffert Lämmrich auf insgesamt rund vier Milliarden Euro pro Jahr. Zehn Prozent des Schadenvolumens, das bei Versicherern geltend gemacht wird, ist dem Verband zufolge Betrug.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »