Ärzte Zeitung online, 01.10.2011

EU: Procter & Gamble darf Teile von Teva übernehmen

BRÜSSEL (dpa). Die EU-Kommission hat die Übernahme von Teilen des israelischen Generikaherstellers Teva Pharmaceutical durch den US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble genehmigt.

Die Übernahme großer Teile der Sparte für frei verkäufliche Arzneimittel werde den Wettbewerb nicht erheblich behindern, teilte die Kommission am Freitag mit.

Das durch die Fusion entstehende Unternehmen sei ausreichendem Wettbewerbsdruck ausgesetzt.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10796)
Organisationen
Procter & Gamble (90)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »