Ärzte Zeitung, 05.11.2011

PLATOW-Empfehlungen

Küchenbauer Rational bald mit neuen Impulsen?

Seit August wirkt die Aktie von Rational in einem Kursband zwischen 160 und 170 Euro wie festgebacken. Charttechnisch ist die Ursache schnell ausgemacht: Die ehemalige Unterstützung bei rund 170 Euro hat sich seit dem August-Kurssturz in einen handfesten Widerstand verwandelt, auf dessen Höhe die 200-Tage-Linie beinahe waagrecht verläuft.

Überdies fehlten fundamentale Impulse, nachdem die Zahlen für das zweite Quartal unerwartet schwach ausfielen. Das Blatt könnte sich allerdings wenden. Denn der Küchenbauer legt noch im November sein Neunmonatsergebnis vor.

Grundlegender Bedarf an Küchenausstattung weiter vorhanden

Dem Unternehmen sollten einige positive Effekte zugutegekommen sein. So dürfte sich etwa die ungünstige Währungskonstellation zum US-Dollar, die noch das Q2 belastete, nivelliert haben. Auch die Rohstoffpreise notierten zuletzt wieder schwächer, was die Einkaufkosten senkt.

Der grundlegende Bedarf an effizienter Küchenausstattung ist zudem weiter vorhanden. Im Vergleich zum MDax schlug sich der Titel in den vergangenen Monaten auch durchaus wacker. Anleger stiegen bis 161 Euro ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »