Ärzte Zeitung, 28.11.2011

Hevert-Arzneimittel investiert kräftig

NUSSBAUM (maw). Hevert-Arzneimittel hat an seinem Stammsitz in Nussbaum einen neuen Lager- und Produktionstrakt in Betrieb genommen.

Nach eigenen Angaben hatte das Unternehmen eine Million Euro in den Anbau investiert, der die Herstellungs- und Lagerkapazitäten erweitert.

Nun stünden 540 Quadratmeter mehr Platz für die Lagerung von Rohstoffen und Packmitteln sowie zur Erweiterung der Produktion von Arzneimitteln zur Verfügung.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »