Ärzte Zeitung online, 20.12.2011

Celesio holt Frau in den Vorstand

STUTTGART (dpa). Der Pharmagroßhändler Celesio holt mit Dr. Marion Helmes eine Frau in den Vorstand.

Die Managerin werde zum 1. Januar 2012 das Finanzressort übernehmen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mit.

Die Betriebswirtin wird damit die erste Frau in der obersten Führungsriege des Pharmahändlers seit der Ehefrau des 1882 verstorbenen Firmengründers Franz Ludwig Gehe.

Das Finanzressort bei Celesio ist derzeit vakant - Christian Holzherr hatte das Unternehmen zum 30. November verlassen. Helmes war bis Mitte November Finanzvorstand beim kriselnden Solarunternehmen Q-Cells.

Davor arbeitete sie in verschiedenen Positionen beim Stahlkonzern ThyssenKrupp. Helmes wurde 1965 in Emmerich in Nordrhein-Westfalen geboren.

Personal, IT und Controlling

"Helmes verfügt über eine große internationale Erfahrung und Expertise vor allem in den Bereichen Finanzwirtschaft und Controlling sowie in der Unternehmensentwicklung", teilte Aufsichtsratschef Jürgen Kluge mit.

Die Managerin ist bei Celesio künftig auch für die Bereiche Controlling, Personal und IT verantwortlich.

An der Spitze des Pharmahändlers steht seit August der frühere Baiersdorf-Manager Markus Pinger. Der neue Celesio-Chef will mit einem drastischen Konzernumbau und einer Konzentration auf das Kerngeschäft das Ruder bei dem kriselnden Pharmahändler herumreißen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10657)
Organisationen
Celesio (146)
ThyssenKrupp (51)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »