Ärzte Zeitung online, 02.01.2012

Erwerbstätigkeit auf Rekordniveau

WIESBADEN (maw). Im vergangenen Jahr überschritt die Erwerbstätigkeit in Deutschland erstmals die 41-Millionen-Marke.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte, waren im Jahr 2011 durchschnittlich rund 41,04 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig.

Nach ersten vorläufigen Berechnungen der Statistiker wurde damit der bisherige Höchststand der Erwerbstätigkeit aus dem Jahre 2010 nnochmals deutlich übertroffen, und zwar um 535.000 Personen oder 1,3 Prozent.

"Diese positive Entwicklung steht im Zusammenhang mit dem seit zwei Jahren anhaltenden konjunkturellen Aufschwung und wurde zudem dadurch begünstigt, dass die Zahl der Erwerbstätigen im Jahr 2009 trotz des durch die Finanzkrise ausgelösten Einbruchs der Wirtschaftsleistung in Deutschland stabil geblieben war", heißt es in einer Mitteilung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »