Ärzte Zeitung online, 02.01.2012

Erwerbstätigkeit auf Rekordniveau

WIESBADEN (maw). Im vergangenen Jahr überschritt die Erwerbstätigkeit in Deutschland erstmals die 41-Millionen-Marke.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte, waren im Jahr 2011 durchschnittlich rund 41,04 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig.

Nach ersten vorläufigen Berechnungen der Statistiker wurde damit der bisherige Höchststand der Erwerbstätigkeit aus dem Jahre 2010 nnochmals deutlich übertroffen, und zwar um 535.000 Personen oder 1,3 Prozent.

"Diese positive Entwicklung steht im Zusammenhang mit dem seit zwei Jahren anhaltenden konjunkturellen Aufschwung und wurde zudem dadurch begünstigt, dass die Zahl der Erwerbstätigen im Jahr 2009 trotz des durch die Finanzkrise ausgelösten Einbruchs der Wirtschaftsleistung in Deutschland stabil geblieben war", heißt es in einer Mitteilung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »