Ärzte Zeitung, 26.01.2012

Preis für Patientensicherheit ausgeschrieben

FRANKFURT (mn). Die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) im VDE und das Aktionsbündnis Patientensicherheit vergeben zum ersten Mal den von Dr. Hans Haindl gestifteten Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik. Damit soll der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden, heißt es in einer Mitteilung.

Prämiert werden Technologien, Systeme und/oder Prozesse bzw. deren Gestaltung, die eine erheb liche Verbesserung der Patientensicherheit erwarten lassen.

Bis 30. April können Beiträge eingereicht werden. Das Preisgeld beträgt 6500 Euro. Die Preisverleihung findet während der DGBMT Jahrestagung "BMT 2012" in Jena statt.

www.dgbmt.de/patientensicherheit

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10796)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »