Ärzte Zeitung, 26.01.2012

Preis für Patientensicherheit ausgeschrieben

FRANKFURT (mn). Die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) im VDE und das Aktionsbündnis Patientensicherheit vergeben zum ersten Mal den von Dr. Hans Haindl gestifteten Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik. Damit soll der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden, heißt es in einer Mitteilung.

Prämiert werden Technologien, Systeme und/oder Prozesse bzw. deren Gestaltung, die eine erheb liche Verbesserung der Patientensicherheit erwarten lassen.

Bis 30. April können Beiträge eingereicht werden. Das Preisgeld beträgt 6500 Euro. Die Preisverleihung findet während der DGBMT Jahrestagung "BMT 2012" in Jena statt.

www.dgbmt.de/patientensicherheit

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10652)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »