, 03.02.2012

Joint Venture für Insulin-Produkte

WARSCHAU (ck). Der Generikahersteller Actavis (Zug) und die polnische Bioton haben ein Joint Venture zur Entwicklung und Registrierung von Insulin (inklusive analogem Insulin) gegründet.

Wie die beiden Unternehmen mitteilten, wird Bioton dem Abkommen zufolge für die Entwicklung und Produktion von Insulin-Produkten verantwortlich zeichnen, während Actavis die exklusive Lizenz zum Vertrieb der Produkte unter der Marke Actavis in allen EU-Ländern, in Japan und in den USA erhält.

Darüber hinaus werde Actavis die Insulin-Produkte von Bioton auch in Albanien, Bosnien Herzegovina, Kroatien, Island, Kosovo, Liechtenstein, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Serbien und der Schweiz vertreiben.

In Polen sollen die Produkte von beiden Unternehmen unter ihrer jeweiligen Marke angeboten werden. Actavis wird der polnischen Gesellschaft insgesamt 55,5 Millionen Euro zahlen. 22,25 Millionen Euro seien mit der bereits erfolgten Unterschrift fällig geworden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »