Ärzte Zeitung, 13.03.2012

Milliardenübernahme stärkt Asahi Kasei

TOKIO (maw). Der japanische Mischkonzern Asahi Kasei will seine Healthcare-Sparte stärken.

Zu diesem Zweck übernimmt das Unternehmen aus Tokio nach eigenen Angaben den US-amerikanischen Medizintechnikanbieter Zoll Medical Corporation.

Der Kaufpreis belaufe sich auf 2,21 Milliarden US-Dollar (rund 1,7 Milliarden Euro).

Das Ziel sei unter anderem, Zoll zum global führenden Anbieter von Wiederbelebungs-Technologien zu machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »