Ärzte Zeitung, 26.03.2012

Frühlingslaune in der deutschen Wirtschaft

MÜNCHEN (dpa). Die Kauflust der Verbraucher sorgt weiter für Frühlingslaune in der deutschen Wirtschaft.

Der ifo-Geschäftsklimaindex ist im März überraschend zum fünften Mal in Folge gestiegen - allerdings nur noch leicht von 109,7 auf 109,8 Punkte.

Mit dem Anstieg der Ölpreise hat sich in der Industrie die aktuelle Lage etwas verschlechtert. Auf der anderen Seite sind die Aussichten besser geworden, auch für den Export. Nur positive Meldungen kommen dagegen vom Einzelhandel: Er boomt.

Die Nachfrage nach Kleidung, Unterhaltungselektronik, Nahrung und Möbeln stieg kräftig - "es sieht durch die Bank gut aus", sagte ifo-Konjunkturexperte Klaus Wohlrabe.

Die befragten Einzelhändler bewerteten ihre Geschäftslage noch einmal sehr viel besser als in den Vormonaten, und sie sehen auch dem kommenden halben Jahr optimistischer entgegen.

Vor allem "die anstehenden Lohnerhöhungen könnten erklären, dass die Leute mehr einkaufen", sagte Wohlrabe.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »