Ärzte Zeitung, 10.05.2012

App für kostenfreies Telefonieren

NEU-ISENBURG (reh). Das Telekommunikationsunternehmen Telefonica hat eine App fürs kostenfreies Telefonieren veröffentlicht.

Die App "TuMe" erlaubt das Telefonieren und Austauschen von Nachrichten mit anderen TuMe-Nutzern über eine WLAN- oder UMTS-Verbindung. Nutzer können laut Telefonica aber auch Fotos, Sprachaufzeichnungen und ihren Aufenthaltsort weitergeben.

Die App sammelt die Konversationsdaten in einer Timeline und stellt für die Nutzer - zunächst begrenzt auf ein Jahr - kostenlosen Speicherplatz zur Verfügung.

Bislang gibt es die App aber nur fürs iPhone, eine Android-Version soll aber demnächst folgen.

http://tumeapp.com/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »