Ärzte Zeitung, 15.05.2012

Pharmahändler Phoenix steigert Gewinn deutlich

MANNHEIM (dpa). Der Pharmagroßhändler Phoenix hat seinen Gewinn im Geschäftsjahr 2011/2012 um rund 50 Prozent auf 221,4 Millionen Euro gesteigert.

Der Umsatz des größten deutschen Arzneimittelhändlers sank leicht auf knapp 21,7 Milliarden Euro. Mit dem guten Ergebnis hebe man sich deutlich vom gegenläufigen Trend der Branche ab, zeigte sich der Vorsitzende Geschäftsführer Reimund Pohl in Mannheim zufrieden.

"Die Einsparmaßnahmen bei der Gesundheitspolitik und die Unsicherheit aufgrund der immer noch fortwährenden Finanzkrise werden sich aller Voraussicht auch in diesem Jahr negativ auf die Pharmamärkte auswirken", sagte Pohl.

Für das Geschäftsjahr 2012/2013 strebe Phoenix deshalb eine stabile Umsatzentwicklung an.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Phoenix (120)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »