Ärzte Zeitung online, 18.05.2012

Dänischer Diagnostikspezialist vor Verkauf

SANTA CLARA/GLOSTRUP (dpa). Das US-Messtechnikunternehmen Agilent Technologies verstärkt mit einer Übernahme in Europa sein Diagnostikgeschäft.

Für 2,2 Milliarden US-Dollar (rund 1,7 Milliarden Euro) wolle Agilent den dänischen Krebstest-Spezialisten Dako kaufen, teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit.

Die Produkte der Firmen ergänzten sich, hieß es. Der Vorstand von Dako hat der Übernahme bereits zugestimmt.

Es ist der bislang größte Zukauf von Agilent und soll innerhalb von 60 Tagen abgeschlossen sein. Die US-Amerikaner stemmen den Zukauf zusammen mit dem Finanzinvestor EQT Partners.

Die dänische Dako kam 2010 mit mehr als 1000 Mitarbeitern auf einen Umsatz von rund 340 Millionen Dollar.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Agilent Technologies (2)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »