Ärzte Zeitung, 29.05.2012

Roche liefert nicht mehr an säumige Zahler

BASEL (eb). Roche verstärkt seine Maßnahmen gegenüber spanischen und portugiesischen Kliniken, die ihren Zahlungen nicht nachkommen.

Wie die Nachrichtenagentur "Bloomberg" meldet, liefert der Schweizer Pharmahersteller seine Arzneimittel dort nur noch an Krankenhäuser, die zuvor ihre Schulden beglichen haben.

Die neuen Richtlinien beträfen ein Dutzend Krankenhäuser in Spanien und 23 Kliniken in Portugal. Für Italien erwäge der Basler Konzern einen ähnlichen Kurs.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Bloomberg (46)
Roche (666)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »