Ärzte Zeitung, 29.05.2012

Roche liefert nicht mehr an säumige Zahler

BASEL (eb). Roche verstärkt seine Maßnahmen gegenüber spanischen und portugiesischen Kliniken, die ihren Zahlungen nicht nachkommen.

Wie die Nachrichtenagentur "Bloomberg" meldet, liefert der Schweizer Pharmahersteller seine Arzneimittel dort nur noch an Krankenhäuser, die zuvor ihre Schulden beglichen haben.

Die neuen Richtlinien beträfen ein Dutzend Krankenhäuser in Spanien und 23 Kliniken in Portugal. Für Italien erwäge der Basler Konzern einen ähnlichen Kurs.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10806)
Organisationen
Bloomberg (45)
Roche (657)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »