Ärzte Zeitung, 29.05.2012

Roche liefert nicht mehr an säumige Zahler

BASEL (eb). Roche verstärkt seine Maßnahmen gegenüber spanischen und portugiesischen Kliniken, die ihren Zahlungen nicht nachkommen.

Wie die Nachrichtenagentur "Bloomberg" meldet, liefert der Schweizer Pharmahersteller seine Arzneimittel dort nur noch an Krankenhäuser, die zuvor ihre Schulden beglichen haben.

Die neuen Richtlinien beträfen ein Dutzend Krankenhäuser in Spanien und 23 Kliniken in Portugal. Für Italien erwäge der Basler Konzern einen ähnlichen Kurs.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10659)
Organisationen
Bloomberg (44)
Roche (648)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »