Ärzte Zeitung, 18.06.2012

Auszeichnung für Hörgeräte-Hersteller

KOPENHAGEN (eb). Jan Troepholm, CEO des dänischen Hörgeräte-Herstellers Widex, und sein Team, wurden in Kopenhagen mit dem European Inventor Award 2012 ausgezeichnet.

Der europäische Erfinderpreis wird jährlich vom Europäischen Patentamt an herausragende Erfinder für ihren Beitrag zum technologischen, sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt vergeben.

Jan Troepholm, Soeren Westermann und Svend Vittig Andersen setzten sich in der Kategorie "Industrie" durch.

Sie wurden für ihre Erfindung einer computergestützten Methode zur Produktion maßgefertigter, komfortabler Hörgeräte-Ohrpassstücke geehrt und gehörten zu den 15 Finalisten der insgesamt 200 Nominierten.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »