Ärzte Zeitung, 18.08.2012

Bedarf steigt

Ärztlich begleitete Reisen liegen im Trend

NÜRNBERG (maw). Das Geschäft mit ärztlich begleiteten Reisen wächst. So bietet der Veranstalter TUI Vital in der kommenden Wintersaison 2012/13 noch mehr ärztlich begleitete Reisen an.

Neu im Programm sind nach eigenen Angaben Rundreisen in Fernzielen wie Thailand, Indonesien, Südafrika oder Mexiko. Gerade ältere Menschen mit Vorerkrankungen trauen sich laut TUI oft nur dann eine Reise zu, wenn sie einen Arzt in der Nähe wissen.

TUI Vital bietet unter anderem in Kooperation mit der KKH-Krankenkasse gut 30 Präventionsreisen mit Krankenkassen-Zuschuss an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »