Ärzte Zeitung, 11.09.2012

Marburg

CSL Behring investiert 180 Millionen Euro

MARBURG (coo). Das Marburger Pharmaunternehmen CSL Behring investiert 180 Millionen Euro in neue Gebäude.

"Das ist eine große Herausforderung und ein Zeichen des Vertrauens in die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter am Standort Marburg", sagte Geschäftsführer Dr. Roland Martin beim ersten Spatenstich am Dienstag.

Mit den Investitionen soll die Produktionskapazität für Medikamente zur Behandlung von Blutgerinnungsstörungen erhöht werden. Bis 2014 soll der Gebäudekomplex fertiggestellt sein.

Im vergangenen Jahr steigerte CSL Behring der Umsatz um elf Prozent auf 1,15 Milliarden Euro.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10488)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »