Ärzte Zeitung, 01.10.2012

Zusammenschluss

Kooperation Hexagon gegründet

BERLIN (eb). Im Zuge der Neuregelungen zur Herstellung von Arzneimitteln zur parenteralen Anwendung durch die Novellierung der Apothekenbetriebsordnung hat sich die neue Kooperation Hexagon formiert.

In ihr sind öffentliche und Krankenhaus-Apotheken, Produktionsbetriebe sowie anderen Unternehmen aus dem Bereich der Sterilherstellung von Arzneien zusammengeschlossen.

Die Prinzipien von Hexagon verstehen sich eigenen Angaben zufolge als Gegenstück zu vorhandenen Marktstrukturen und Angeboten, mit denen sich der freie Apotheker und die Krankenhausapotheke gegenwärtig konfrontiert sehen.

Im Rahmen der HEXAGON-Kooperation gibt es keinen Aufkauf bestehender Strukturen durch große Konzerne oder Unternehmen, die durch Private-Equity-Kapital gesteuerte werden, keinen zentral gesteuerten und verpflichtenden Einkauf und keine Minderheitsbeteiligung an einer fremden und oft übermächtigen Struktur.

www.hexagon-kooperation.de

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »