Ärzte Zeitung, 03.10.2012

Lebensrettend

Biotronik spendet Implantate

BERLIN (eb). Vor zwei Jahren hatte sich der Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik Biotronik vorgenommen, bis 2013 zusammen mit der Heartbeat International Foundation 1000 ökonomisch benachteiligte Patienten in 20 Ländern lebensrettende kardiovaskuläre Implantate zu spenden.

Dieses Ziel wurde laut Biotronik schon jetzt übertroffen.

Bis dato habe man 776 Herzschrittmacher und 405 implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren gespendet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »