Ärzte Zeitung, 11.12.2012

F&E

Fresenius Medical Care erweitert Vorstand

BAD HOMBURG. Fresenius Medical Care, die börsennotierte Dialyse-Sparte des Healthcarekonzerns Fresenius, erweitert seinen Vorstand um das Ressort Forschung und Entwicklung.

Den neuen Posten übernimmt Dr. Olaf Schermeier (40). Der studierte Elektrotechniker kommt vom Medizintechikhersteller Dräger, wo er seit 2004 leitende Funktionen in der Produktentwicklung bekleidete.

Seit 2009 verantwortet er als President Global R&D die weltweiten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Beatmungstherapie, Anästhesie, Wärmetherapie, Patientenüberwachung und Clinical IT. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »