Ärzte Zeitung, 14.12.2012

Janssen-Cilag

Ärztin übernimmt das Ruder

NEUSS. Der forschende Arzneimittelhersteller Janssen wird in Deutschland seit 1. Dezember von einer Frau geführt.

Die approbierte Ärztin Dr. Iris Zemzoum kommt vom Pharmakonzern BristolMyers-Squibb (BMS), 2010 wurde sie Geschäftsführerin der Schweizer Landesgesellschaft von BMS.

Promoviert wurde die Medizinerin an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg, außerdem hat sie einen Executive MBA an der Business School Insead in Fontainebleau (Frankreich) abgeschlossen.

Die Geschäfte von Janssen in Neuss hatte nach dem Wechsel von Kris Sterkens auf die europäische Unternehmensebene im Frühjahr zuletzt Hans Wormann geleitet, er wird weiterhin der deutschen Geschäftsführung angehören. Janssen gehört zum Gesundheitskonzern Johnson & Johnson. (brs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »