Ärzte Zeitung, 08.01.2013

Zukauf

synlab tritt in belgischen Markt ein

AUGSBURG. Die synlab-Gruppe ist nun auch in Belgien präsent. Wie der Labordienstleister mitteilte, hat er das Laboratoire d'Analyses Medical Dr. Collard (Verviers) mit insgesamt 41 Blutabnahmezentren in Belgien und Luxemburg gekauft.

Synlab verfüge nun über Standorte in 18 europäischen Ländern sowie der Türkei, Saudi-Arabien und Dubai.

Die 175 Labore von synlab erstellen jährlich rund 300 Millionen Analysen für Mensch, Tier und Umwelt zu mehr als 5000 Testparametern.

Neben Laboruntersuchungen bieten die Augsburger zusätzliche Services für Krankenhäuser, Dialysezentren, Ärzte und Patienten wie Hygiene- und Qualitätsmanagement und Infektionsprävention an. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »