Ärzte Zeitung, 30.01.2013

Belgien

Actavis übernimmt Uteron Pharma

ZUG. Der Generikakonzern Actavis hat für 150 Millionen Dollar (rund 111,5 Millionen Euro) den belgischen Pharmahersteller Uteron Pharma SA übernommen.

Uteron ist auf Frauengesundheit spezialisiert und entwickelt unter anderem neue Kontrazeptiva oder Präparate zur künstlichen Befruchtung.

Abhängig vom Erreichen bestimmter Meilensteine können die Uteron-Eigner künftig noch bis zu 155 Millionen Dollar zusätzlich von Actavis erhalten.

Actavis ist aus der Übernahme des isländischen Generikaherstellers gleichen Namens durch den US-Konzern Watson im April 2012 hervorgegangen. Erst vor einigen Tagen erfolgte die offizielle Umfirmierung des Gesamtunternehmens zu Actavis. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »