Ärzte Zeitung, 26.02.2013

Biotech

Bietet Royalty Pharma für irische Elan?

NEW YORK. Die US-Beteiligungsgesellschaft Royalty Pharma will das irische Biotechunternehmen Elan übernehmen. Wie der Investor RP Management mitteilte, bietet Royalty 6,5 Milliarden Dollar für Elan.

Den Elan-Aktionären würden je Aktie elf US-Dollar geboten, heißt es. Eine formelle Antwort von Elan erfolgte bislang eben so wenig wie eine offizielle Bestätigung der Offerte durch Royalty.

Elan winken nach einem Rechteverkauf sehr hohe Barbestände. Zuletzt hatten die Iren Rechte an dem MS-Mittel Tysabri® (Natalizumab) an Biogen für 3,25 Milliarden Dollar veräußert.

Für Royalty, die sich auf den Erwerb von Pharmalizenzen und Patentrechten spezialisiert hat, wäre es die erste Akquisition eines Pharmaunternehmens. (dpa/cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10657)
Krankheiten
Multiple Sklerose (1077)
Wirkstoffe
Natalizumab (70)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »