Ärzte Zeitung, 11.04.2013

Kooperation

DKFZ und Bayer erkunden Immuntherapien

BERLIN. Bayer und das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) bauen ihre Forschungsallianz zur Suche nach neuen Krebstherapien aus. Zusätzlich wolle man sich künftig auch auf das Gebiet der Immuntherapie fokussieren, heißt es in einer Mitteilung.

Dazu seien Investitionen von bis zu drei Millionen Euro jährlich geplant. Immuntherapien seien vielversprechende Ansätze zur Behandlung von Krebs.

In einem gemeinsamen Labor im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg werde ein neues Team installiert, das anfänglich aus bis zu zwölf Mitarbeitern bestehen soll. Erste Projekte sollen bis Mitte dieses Jahres starten. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »