Ärzte Zeitung, 12.06.2013

Übernahme

AstraZeneca kauft Pearl Therapeutics

LONDON. AstraZeneca weitet sein Geschäft in den USA aus und übernimmt für rund 1,15 Milliarden US-Dollar die kalifornische Pearl Therapeutics.

Der Übernahme-Kandidat ist auf die Entwicklung von Inhalationstherapien gegen Atemwegserkrankungen spezialisiert. Wie AstraZeneca mitteilt, wird der Pharmariese für Pearl Therapeutics zunächst nur eine Teilsumme, nämlich 560 Millionen Dollar zahlen.

Weitere bis zu 450 Millionen Dollar sollen folgen, wenn bestimmte Meilensteine in der Entwicklung erreicht sind, bis zu 140 Millionen Dollar werden zudem an Umsatzziele gekoppelt. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10661)
Organisationen
AstraZeneca (439)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »