Ärzte Zeitung online, 13.08.2013

Stada

Vorstand Müller legt Amt nieder

BAD VILBEL. Axel Müller hat bei dem hessischen Arzneimittelhersteller Stada sein Amt als Vorstand für Produktion und Entwicklung niedergelegt. Er sei bis zum Ablauf seines Vertrages Ende 2014 von seiner Tätigkeit freigestellt, wie Stada informiert.

Nach der weitgehenden Umsetzung des seit 2010 laufenden konzernweiten Kosteneffizienzprogramms "STADA - build the future" erfolge Müllers Schritt aus persönlichen Gründen.

Der Aufsichtsrat habe beschlossen, das Vorstandsressort Produktion und Entwicklung zunächst nicht neu zu besetzen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »