Ärzte Zeitung, 04.09.2013

AstraZeneca

Wedel auf Jahre ausgelastet

WEDEL. AstraZenecas Fertigungs-Standort in Wedel bei Hamburg bekommt immer mehr zu tun: Ende 2014 übernehme der Betrieb die Verblisterung und Distribution von zusätzlich rund 12 Millionen Packungen eines Blutdrucksenkers für den italienischen Markt, teilte AstraZeneca mit.

Mit diesem Auftrag sei der Standort "bis mindestens 2016 gut ausgelastet". Dieses Jahr würden insgesamt rund 35,4 Millionen Packungen über die Bänder laufen, bis 2015 werde das Fertigungsvolumen auf 45,5 Millionen Packungen wachsen.

Von Wedel aus versorge AstraZeneca mittlerweile 20 europäische Märkte, heißt es weiter. 2008 habe man hier noch ausschließlich für den deutschsprachigen Raum produziert. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10661)
Organisationen
AstraZeneca (439)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »