Ärzte Zeitung online, 31.10.2013

Drittes Quartal

Weniger Gewinn bei Sanofi

Der im Vergleich zu Yen und US-Dollar starke Euro lässt den Gewinn im dritten Quartal sinken.

PARIS. Ein schwächeres Wachstum in Schwellenländern und negative Währungseffekte haben den französischen Pharmakonzern Sanofi im dritten Quartal belastet.

Auch der Umsatzrückgang bei früheren Kassenschlagern durch Patentverluste machte sich bemerkbar.

Von Juli bis Ende September sei der Gewinn um 21,2 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro gefallen, teilte Sanofi am Mittwoch in Paris mit.

Beim Umsatz bekamen die Franzosen die Folgen des schwachen Yen sowie des US-Dollar gegenüber dem Euro zu spüren. Die Erlöse gingen um 6,7 Prozent auf 8,4 Milliarden Euro zurück. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »