Ärzte Zeitung online, 14.01.2014

OTC-Produkte

Stada gründet neue Vetriebsgesellschaft

BAD HOMBURG. Der Generika- und Markenhersteller Stada forciert seine Vertriebsaktivitäten in Sachen Prävention: Zum Jahreswechsel hat die Neugründung Stadavita GmbH den Betrieb in Deutschland aufgenommen. Firmensitz ist der Taunus-Kurort Bad Homburg.

Geschäftszweck ist die Vermarktung "insbesondere präventiv eingesetzter Markenprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Produkte auf pflanzlicher Basis", heißt es in einer Mitteilung.

Darüber hinaus wird Stadavita auch im lukrativen Diabetiker-Markt tätig und Blutzuckermessgeräte sowie Diabetes-Zubehör vertreiben. Alle Produkte sollen apothekenexklusiv angeboten werden.

Bekannten Stada-Marken, die künftig zum Stadavita-Portfoio gehörten, sind etwa Magnetrans®, Curazink® oder die Multivitamin-Linie Eunova®. Bei Apothekern und Verbrauchern punkten will die jüngste Stada-Tochter zudem mit einem "umfassenden Servicepaket rund um das Thema Gesundheitsvorsorge", heißt es weiter. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8305)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »