Ärzte Zeitung online, 14.01.2014

OTC-Produkte

Stada gründet neue Vetriebsgesellschaft

BAD HOMBURG. Der Generika- und Markenhersteller Stada forciert seine Vertriebsaktivitäten in Sachen Prävention: Zum Jahreswechsel hat die Neugründung Stadavita GmbH den Betrieb in Deutschland aufgenommen. Firmensitz ist der Taunus-Kurort Bad Homburg.

Geschäftszweck ist die Vermarktung "insbesondere präventiv eingesetzter Markenprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Produkte auf pflanzlicher Basis", heißt es in einer Mitteilung.

Darüber hinaus wird Stadavita auch im lukrativen Diabetiker-Markt tätig und Blutzuckermessgeräte sowie Diabetes-Zubehör vertreiben. Alle Produkte sollen apothekenexklusiv angeboten werden.

Bekannten Stada-Marken, die künftig zum Stadavita-Portfoio gehörten, sind etwa Magnetrans®, Curazink® oder die Multivitamin-Linie Eunova®. Bei Apothekern und Verbrauchern punkten will die jüngste Stada-Tochter zudem mit einem "umfassenden Servicepaket rund um das Thema Gesundheitsvorsorge", heißt es weiter. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8417)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »