Ärzte Zeitung, 21.01.2014

Nachfolge für Günster

Führungswechsel bei Boehringer

INGELHEIM. Wechsel an der Spitze der deutschen Landesgesellschaft von Boehringer Ingelheim: Zum 1. März übernimmt der Diplom-Kaufmann Stefan Rinn (55) den Vorsitz der Geschäftsführung der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH.

Rinn folgt Dr. Engelbert Günster (63), der dann in den Ruhestand geht. Günster war 30 Jahre lang für Boehringer tätig. Unter anderem als Landesgeschäftsführer Kanada und als Regionalleiter für Europa sowie Asien/Afrika/Australien. Seit 2009 führte er als Landesleiter die deutsche Geschäftseinheit.

Stefan Rinn ist bereits seit 27 Jahren für den Familienkonzern tätig. Seit 2007 verantwortet er den Geschäftsbereich Finanzen bei Boehringer Ingelheim in den USA. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »