Ärzte Zeitung, 05.02.2014

Verlängert

Bayer forscht weitere fünf Jahre mit dem DKFZ

LEVERKUSEN/HEIDELBERG. Bayer Healthcare, die Pharmasparte der Bayer AG, hat ihre Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) um weitere fünf Jahre verlängert.

In dieser Zeit wollen beide Partner bis zu 30 Millionen Euro investieren, um neue Ansatzpunkte für die Krebstherapie zu entwickeln.

Bayer und das DKFZ unterhalten bereits seit 2009 eine Forschungsallianz. Daraus resultierten 20 aktuell noch laufende Projekte, zwölf davon hätten "wichtige Meilensteine erreicht", heißt es in einer Mitteilung.

Drei Projekte seien von Bayer exklusiv einlizenziert worden. Und zwei Projekte seien schon soweit gediehen, dass man daran arbeite, Wirkstoffkandidaten für klinische Tests zu identifizieren. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »