Ärzte Zeitung online, 08.04.2014

Übernahme

Roche erwirbt Anbieter patientennaher DNA-Tests

BASEL. Roche hat für zunächst 275 Millionen Dollar den privaten amerikanischen Diagnostikahersteller IQuum Inc. übernommen. Das in Marlborough, Massachusetts ansässige Unternehmen habe sich auf patientennahe Molekulardiagnostika spezialisiert, heißt es.

Abhängig von produktbezogenen Meilensteinzahlungen könne sich die Übernahme noch um bis zu 175 Millionen Dollar verteuern, teilte Roche mit.

IQuums Hauptprodukt ist das System "Laboratory-in-a-tube" (Liat), mit dem Ärzte laut Roche "nach minimaler Schulung schnelle molekulardiagnostische Tests vor Ort beim Patienten durchführen können".

Der "Liat Analyzer" und der "Liat Influenza A/B Assay", der erste Test für dieses System, lieferten "Ergebnisse in Laborqualität". (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10661)
Gentechnik (2103)
Organisationen
Roche (648)
Krankheiten
Grippe (3232)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »