Ärzte Zeitung online, 13.05.2014

Übernahme

Riemser expandiert in Frankreich

GREIFSWALD. Die mittelständische Riemser Pharma GmbH übernimmt das französische Pharmaunternehmen Keocyt. Die 2007 von zwei einstigen Pfizer-Mitarbeitern in Paris gegründete Firma vermarktet Krebsmittel und Antiepileptika.

Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht genannt. Der Erwerb von Keocyt sei ein "Meilenstein zur Stärkung unserer europäischen Wachstumsstrategie", ließ Riemser-Chef Dr. Kai Deusch verlauten.

Keocyt ermögliche Riemser eine Ergänzung des onkologischen Produktportfolios und biete zudem die Möglichkeit, Nischenmärkte in der Neurologie zu erschließen. Deusch kündigte weitere Akquisition "von Unternehmen mit etablierten Produkten und hoher Vermarktungskompetenz" an. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Riemser Pharma (5)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »