Ärzte Zeitung, 06.06.2014

Biotech

Sanofi baut Produktion in Frankfurt aus

FRANKFURT/MAIN. Sanofi investiert rund sechs Millionen Euro in neue Fertigungskapazitäten für therapeutische Antikörper am Standort Frankfurt Höchst. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, soll eine erst drei Jahre alte Zellkulturanlage weiter ausgebaut werden.

Herzstück der Anlage werde ein zusätzlicher 2,5 Kubikmeter großer Fermenter sein. Bislang wurden auf der Anlage nur Antikörper für klinische Prüfungen hergestellt. Künftig sollen auch Produkte für den Markt produziert werden.

"Wir freuen uns über die nächste Ausbaustufe der Zellkulturanlage in Frankfurt. Dieser Schritt ist auch eine Anerkennung unseres Knowhow und er bestätigt eindrucksvoll wie richtig die Entscheidung war, diese Hochtechnologie hier am Standort aufzubauen", ließ Sanofi Deutschland-Chef Dr. Martin Siewert verlauten. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Sanofi-Aventis (1598)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »