Ärzte Zeitung, 11.08.2014

Krebs

Neue Kooperation bei Diagnosetests

NUSSLOCH. Der auf die Krebsdiagnostik spezialisierte Medizintechnikanbieter Leica Biosystems wird nach eigenen Angaben mit dem US-amerikanischen Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb kooperieren. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehe dabei die gemeinsame Entwicklung therapiebegleitender Diagnosetests auf dem automatisierten Färbesystemen BOND von Leica.

Diese sollten zur Unterstützung bei der Auswahl von Patienten, die mit bestimmten, von Bristol-Myers Squibb bereits entwickelten oder noch zu entwickelnden Medikamenten behandelt werden sollen, dienen. Weitere Informationen zu den Einzelheiten der Vereinbarung gaben die Unternehmen nicht bekannt. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »